Hier wird gerade die Archivseite Generalüberholt und alles auf den aktuellen Stand gebracht

16. Sparda-Bank City Marathon Bremerhaven....neu im Archiv ab Montag...

16. Sparda-Bank City Marathon Bremerhaven

 

Der Kampf gegen den inneren Schweinehund hatte für die ersten Läufer des Marathons in Bremerhaven am Sonntag schon um 9:30 Uhr begonnen. Wegen Corona allerdings anders als gewohnt: Beim Start mussten die Läufer Masken tragen, auf der Strecke gab es aber keine Maskenpflicht. Die Schnellen starteten vorne, damit es kein Auflaufen gibt. Mit Abstand und etwas zeitversetzt ging es für die nächsten Startergrüppchen dann los.

Urkunden können sich die Läufer in diesem Jahr selbst ausdrucken.

Den Sieg über die Marathonstrecke sicherte sich Benjamin Franke in 2:29:39 Stunden mit knapp sieben Minuten Vorsprung auf Jan Kerkmann und fast neun Minuten vor Nikas Schröder auf Rang drei.

Bei den Frauen gewann Susan Witte den Marathon in 3:06:25 Stunden vor Ludmilla Bossmann mit ebenfalls knapp sieben Minuten Vorsprung. Andrea Bade wurde mit fast 13 Minuten Rückstand Dritte.

Ohne buntes Rahmenprogramm

Die Halbmarathon-Distanz gewannen Mario Callsen-Bracker (1:14:34 Stunden) und Annika Herrmann (1:26:57 Stunden). Und über die Zehn-Kilometer-Strecke holten Abiel Hailu (30:52 Minuten) und Katharina Stark (37:44) den Sieg.

Das bunte Rahmenprogramm drum herum musste dieses Mal ausfallen. Ohne Kinderläufe und Essensstände lief die Veranstaltung ruhiger ab als gewöhnlich und im kleineren Rahmen. Auch auf die obligatorische Siegerehrung wurde wegen der Hygiene-Maßnahmen verzichtet. Die Medaillen wurden den Läufern nicht umgehängt, sondern stattdessen in den Verpflegungsbeuteln nach dem Lauf übergeben.